Regionalliga West

Nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie ist dies nun die erste "Corona-Saison" der Geschichte. Die Saison wurde mit einem neuen Trainer, dem Fanliebling und Aufstiegshelden Dimitrios Pappas, begonnen. Dimi hatte einfach zu viele Faktoren gegen sich. Die Mannschaft war erst während der Saison vollständig, die Vorbereitung wurde nur mit einer Rumpftruppe absolviert. Dazu war diese relativ kurz ausgefallen. Es kam wie es kommen musste, in den ersten sieben Spielen gelang Dimitrios Pappas kein Sieg. Der Vorstand reagierte vor dem richtungsweisenden Spiel gegen den FC Wegberg-Beeck und feuerte Dimi. Mike Terranova sollte interimsweise übernehmen. Das Spiel gg. Wegberg-Beeck wurde mit 2:3 gewonnen und es ging schrittweise aufwärts. Nach einer guten Wintervorbereitung startete RWO gut in die Rückrunde. Ein einstelliger Tabellenplatz wurde als Saisonziel ausgegeben.

 

Regionalliga Platzierung:

10.Platz - 23 Spiele - 7 Siege - 9 Unentschieden - 7 Niederlagen - 34:31 Tore - Differenz +3 - 30 Punkte

Niederrhein-Pokal:

 

1.Runde - MSV Düsseldorf vs. RWO Termin steht noch nicht fest

 

Alle Jahre wieder. Das neue Trikot war zu Beginn der Sommervorbereitung noch nicht fertig. Somit wurden die Trikots aus der letzten Saison wieder herausgeholt. Die Nummer "3" wurde von Sommer-Neuzugang Pierre Fassnacht getragen. Er kam vom FC Carl-Zeiss Jena aus der 3.Liga. Er trug es in drei der vier Testspiele, die mit diesen speziellen Trikots bestritten wurden. Beim Sieg gegen Hiesfeld erzielte "Fassi" ein Tor.

 

Testspiel - SpVgg Sterkrade-Nord vs. RWO 1:1 (1:0)

Testspiel - TV Jahn Hiesfeld vs. RWO 0:6 (0:3)

Testspiel - SC Westfalia Herne vs. RWO 0:2 (0:0)

 

Spieler

Pierre Fassnacht

Position

linker Verteidiger

Variante

Testspiel-Trikot

Art

matchworn

Patches

Nottenkämper

Spiele (Tore)

17 (0)

Spiele gesamt

17 (0)

Nationalität

deutsch

Geburtsdatum

26.01.1996