Sport- und Schwimmverein Jahn Regensburg

Mit den schönen Trikots "Esst mehr Senf" begann alles. Seitdem sind etliche Spielertrikots vom SSV Jahn aus Regensburg dazugekommen.

 

Es handelt sich um originale Spielertrikots, welche für die Spieler bereitgestellt bzw. von ihnen getragen wurden.

 

2023/2024 - 3.Liga

Joel Zwarts

 

Dieses originale Spielertrikot wurde von Joel Zwarts in der Sommervorbereitung getragen. Der Niederländer befand sich bis zum Saisonstart in Verhandlungen über einen Wechsel. Beim ersten Pflichtspiel der Saison 23/24 kam Zwarts sogar noch im Bayernpokal für den Jahn zum Einsatz. Kurz danach wechselte er dann zum TSV 1860 München.

 

Das neue Heimtrikot kam lediglich bei zwei Testspielen zum Einsatz. Bei beiden Partien spielte Joel Zwarts mindestens eine Halbzeit. Beim Spiel gegen Plauen erzielte er sogar die ersten beiden Treffer. Das Trikot könnte in einem der beiden Spiele getragen worden sein. Es wurde beim 3.Liga Duell zwischen dem MSV Duisburg und dem SSV Jahn unter den Zeugwarten getauscht.

 

Testspiel - SSV Jahn vs. SC Fortuna Köln 2:1 (0:1)

Testspiel - SSV Jahn vs. VFC Plauen 3:0 (3:0)

 

Niclas Anspach

 

Trikot Nummer Zwei aus der laufenden Saison. Es handelt sich um ein mindestens spielvorbereitetes Trikot von Niclas Anspach. Der 23-jährige wechselte im Sommer 2023 aus Unterhaching zum SSV Jahn. Außer zwei Kurzeinsätzen zu Saisonbeginn, schaffte er es nicht auf Spielzeit zu kommen. Im Landespokal kam Anspach in den ersten beiden Partien zum Einsatz. Danach fiel er einige Wochen verletzt aus. Kurz vor Ende des Jahres 2023 kam er nochmal zu drei Einwechslungen.

 

Das rote Auswärtstrikot wurde u.a. in mehreren Testspielen und in den ersten beiden Runden des bayrischen Toto-Pokals eingesetzt. Nach dem Testspiel gegen den FC Augsburg im November wurde das Trikot zwischen Zeugwarten getauscht. Auffällig ist, dass der bwin-Schriftzug extra für den Landespokal abgeklebt wurde. Man sieht noch Klebereste.

 

Testspiel - ASV Cham vs. SSV Jahn 1:5 (1:3)

Testspiel - SSV Jahn vs. Chemnitzer FC 3:4 (0:3)

Testspiel - FC Augsburg vs. SSV Jahn 3:2 (2:0)

Pokal 1.Runde - TSV Unterpleichfeld vs. SSV Jahn 0:6 (0:5)

Pokal 2.Runde - TSV Langquaid vs. SSV Jahn 1:4 (1:1)

Testspiel - FC Augsburg vs. SSV Jahn 5:2 (3:2)

 

 

Andreas Geipl

 

Dieses originale Spielertrikot wurde original für Rückkehrer "Andi" Geipl vorbereitet. Im DFB-Pokal sind Rückensponsoren im Gegensatz zur 3.Liga nicht erlaubt, somit fehlt der Netto-Sponsoren Aufdruck unter der Rückennummer. Schade, dass der Jahn nicht den Vereinsnamen oben in groß aufdruckte und die Spielernamen unter die Nummer.

 

"Andi" wechselte im Sommer 2023 nach drei Jahren in Heidenheim zurück zum SSV Jahn, wo er bereits von 2014 bis 2020 unter Vertrag stand. Trainer Joe Enochs ernannte den Rückkehrer zu seinem Kapitän. So führte Geipl die Jahnelf im DFB-Pokal ebenfalls als Kapitän aufs Feld. Nach dem 0:2 in der 60.Minute, konnte der Jahn durch ein Tor von Kother nochmal rankommen, blieb aber dem klassenhöheren Team aus Magdeburg unterlegen.

 

Das Trikot wurde interessanterweise zwischen Zeugwarten bei der Auswärtspartie des 24.Spieltags in Duisburg getauscht.

 

1.Runde - SSV Jahn vs. 1.FC Magdeburg 1:2 (0:1)

 

2022/2023 - 2.Bundesliga

Andreas Albers

 

Dieses Spielertrikot wurde mindestens für einen Einsatz von Andreas Albers vorbereitet. Der Däne ist die Lebensversicherung vom SSV Jahn. Seine Tore sicherten in den letzten beiden Spielzeiten stets den Klassenerhalt.

 

Nach der turbulenten Partie zwischen dem 1.FC Heidenheim und dem SSV Jahn wurde dieses Trikot persönlich übergeben.

 

17.Spieltag - 1.FC Heidenheim vs. SSV Jahn 5:4 (3:2)

 

Joshua Mees

 

Nachdem Joshua Mees bereits einmal für den Jahn die Schuhe geschnürt hatte, kam er in der Saison 22/23 ein zweites Mal auf Leihbasis in die Donaustadt. Der Linksaußen kam bei Holstein Kiel nicht zum Zug und wollte bei der Jahnelf Spielpraxis sammeln. Am Ende der Saison kam Mees auf 27 Pflichtspiele, davon stand er 17 Mal von Beginn an auf dem Platz.

 

Bei diesem Trikot handelt es sich um ein mindestens spielvorbereitetes Auswärtstrikot, welches bereits im Vorjahr benutzt wurde. Zusätzlich wurde es noch von der gesamten Mannschaft signiert.

 

Aygün Yildirim

 

Originales Spielertrikot vom Angreifer Aygün Yildirim. Das Ausweichtrikot wurde für ihn vorbereitet. Bei der Partie beim 1.FC Magdeburg wurde dieses Trikot zwischen Zeugwarten getauscht. Yildirim saß während der Partie nur auf der Bank. Er steht seit Sommer 2021 beim Jahn unter Vertrag und kam aufgrund von Verletzungen bisher erst 24 Mal zum Einsatz (eine Vorlage).

 

10.Spieltag - 1.FC Magdeburg vs. SSV Jahn 1:0 (0:0)

2021/2022 - 2.Bundesliga

Christoph Moritz

 

Originales Spielertrikot von Mittelfeldspieler Christoph Moritz. Im November 2021 überreichte er dieses Trikot einem Funktionär. Somit könnte es auch in einem seiner vier Einsätze für den Jahn getragen worden sein.

 

Nach zwei Jahren in Regensburg lief sein Vertrag 2022 aus und wurde nicht verlängert.  Moritz kam auf 29 Pflichtspiele (kein Tor).

 

Sarpreet Singh

 

Dieses Spielertrikot stammt aus dem Duell auf Schalke und wurde mindestens für einen Einsatz von Singh vorbereitet. Es handelt sich um das Auswärtstrikot vom Jahn.

 

21.Spieltag - FC Schalke 04 vs. SSV Jahn Regensburg 2:1 (0:1)

 

2020/2021 - 2.Bundesliga

Markus Palionis

 

Seit 2014 Teil der Jahnfamilie. Kam vom SC Paderborn nach Regensburg. Palionis spielte bis auf seine Anfangszeit aber eher die Rolle eines Ergänzungsspielers. Zwischen 2014 und 2021 bestritt Markus insgesamt 93 Pflichtspiele (fünf Tore) für den Jahn.  Die größten Erfolge in seiner Zeit der Aufstieg in die 2.Bundesliga 2017 und das Erreichen des DFB-Pokal Viertelfinals 2021 (erstmalig in der Vereinsgeschichte).

 

Scott Kennedy

 

Matchworn Trikot von Scotty. Reifte beim Jahn zum kanadischen Nationalspieler. Wechselte 2020 von Austria Klagenfurt nach Regensburg und entpuppte sich als hoffnungsvolles Abwehrtalent.

 

Oliver Hein

 

Originales matchworn Trikot von Jahn-Legende Oli Hein. Wurde persönlich von Oli an einen Jahn-Praktikanten beim Auswärtsspiel in Düsseldorf übergeben. Dort steuerte er eine Vorlage bei. Das Trikot ist noch ungewaschen und weist leichte Spielspuren auf.

 

04.Spieltag - Fortuna Düsseldorf vs. SSV Jahn 2:2 (0:2)

 

Markus Palionis

 

Hier kann ich das letzte Trikot von Markus Palionis präsentieren. Es handelt sich um das einmalig eingesetzte Sondertrikot vom letzten Spieltag gegen den FC St.Pauli. Der Jahn bedankte sich bei seinen Dauerkartenbesitzern, die auch in der schwierigen Corona-Saison 2020/2021 die Treue hielten. Die Trikots wurden eigens als Dankeschön für die Dauerkartenbesitzer und die Mannschaft aufgelegt. Im freien Verkauf gab es das Trikot nicht. Trotz Markus Palionis Abschiedspartie, kam er nicht zum Einsatz, was bedeutet, dass dieses Trikot nur vorbereitet ist.

 

34.Spieltag - SSV Jahn vs. FC St.Pauli 3:0 (2:0)

 

Jan Elvedi

 

Nun sind sie komplett! Dieses matchworn Trikot von Jan Elvedi wurde im historischen DFB-Pokal Viertelfinale gegen den SV Werder Bremen getragen. Der Jahn spielte in einer Art Sondertrikot. Die Spielpaarung wurde auf das Trikot gedruckt, dazu gab es auf dem Trikotärmel abweichend zum #JahnSein-Patch den Werbepatch von der Firma Wolf. Bei diesem Trikot von Jan Elvedi wurde dieser einfach über den #JahnSein-Patch gedruckt.

 

Das Trikot hat noch leichte Spielspuren und stammt direkt vom Jahn.

 

Viertelfinale - SSV Jahn vs. SV Werder Bremen 0:1 (0:0)

 

Albion Vrenezi

 

Signiertes und getragenes Trikot von Albion Vrenezi aus dem DFB-Pokal Achtelfinale gegen den 1.FC Köln. Der Jahn hatte richtig viel Glück mit den Schiedsrichter-Entscheidungen in dieser Partie. Am Ende zum dritten Mal in Folge per Elfmeterschießen weitergekommen.

 

 

In der 70.Minute wurde Vrenezi für Jann George eingewechselt. Mit seiner ersten Aktion erhielt er ebenfalls in der 70.Minute direkt Gelb. Aus elf Metern war Albion auch erfolgreich. Er verwandelte den Elfmeter zum 5:5.

 

Achtelfinale - SSV Jahn vs. 1.FC Köln 6:5 n.E. (2:2; 2:2 n.V.)

 

Erik Wekesser

 

Originales matchworn Trikot aus der sensationellen Pokal-Saison des SSV Jahn. Es stammt aus der 2.Runde gegen den SV Wehen Wiesbaden. Erik lief in allen vier Pokalspielen über die volle Distanz auf. Der Linksverteidiger, der beim SSV Jahn den endgültigen Sprung in die 2.Bundesliga schaffte, ist stets auf der Linksverteidigerposition bei Mersad Selimbegovic gesetzt.

 

Das Trikot weist noch leichte Spielspuren auf.  Es stammt direkt vom Zeugwart vom SV Wehen Wiesbaden.

 

2.Runde - SV Wehen Wiesbaden vs. SSV Jahn 2:4 n.E. (0:0)

 

Albion Vrenezi

 

Ein Wahnsinns Trikot! Original getragen von Albion Vrenezi in der 1.Runde des DFB-Pokals gg. den 1.FC Kaiserslautern. Der Jahn mühte sich sehr lange gegen den Drittligisten, sodass das Elfmeterschießen für die Entscheidung sorgen musste. Lautern verschoss den entscheidenden Elfer.

 

Das Trikot ist mit einem Sonderpatch bedruckt, der Ärmelpatch "#JahnSein" wurde nur im DFB-Pokal getragen. Vrenezi besorgte die 0:1 Führung (04.). Im Elfmeterschießen war er auch noch erfolgreich. Es war das erste Mal, dass sich der SSV Jahn in einem Elfmeterschießen im DFB-Pokal durchsetzen konnte.

 

1.Runde - 1.FC Kaiserslautern vs. SSV Jahn 4:5 n.E. (1:1, 1:1)

 

Das Trikot stammt direkt vom Verein und es liegt noch ein Echtheitszertifikat bei.

 

Vrenezi steht seit Sommer 2017 beim SSV Jahn unter Vertrag, neben einer Ausleihe 19/20 zu den Kickers aus Würzburg, kam er für den SSV Jahn auf 40 Einsätze (vier Tore). 

 

2019/2020 - 2.Bundesliga

Max Besuschkow

 

Hier sehen wir ein originales Spielertrikot vom Deutsch-Russen Max Besuschkow. Der zentrale Mittelfeldspieler wechselte im Sommer 2019 für 100.000€ von Eintracht Frankfurt zum Jahn. In drei Jahren beim Jahn reifte Besuschkow zu einem unverzichtbaren Leistungsträger. Er absolvierte 103 Pflichtspiele, erzielte dabei 16 Treffer und legte sieben weitere Treffer auf.

 

Bei welchem Spiel das Trikot genau zum Einsatz kam lässt sich leider nicht mehr nachvollziehen.

 

Oliver Hein

 

Was für ein wahnsinnns Trikot. Es handelt sich um ein original getragenes Spielertrikot von Oliver Hein. Er ist das Jahn-Urgestein der letzten Jahre. Vom Aufstieg in die 2.Bundesliga 2012 bis zum Regionalliga Abstieg 2015 und dem direkten Wiederaufstieg in die 2.Bundesliga 2017 hat er alles als Spieler miterlebt. Für den Jahn kommt er auf 228 Pflichtspiele (Zehn Tore). Sein Karriereende hat Oliver für 2021 angekündigt.

 

Was dieses Trikot zusätzlich ganz besonders macht: Der Sonderpatch "Corona Warn-App". Dieser Sonderpatch wurde von allen 36 Proficlubs an den letzten zwei Spieltagen der Saison 19/20 getragen. Der Jahn spielte einmal im Heimtrikot und einmal im Auswärtstrikot. Dabei wurde der Sonderpatch direkt über das 2.Bundesliga Logo geklebt.

 

Somit wurde das Trikot auch schon vorher in mehreren Partien getragen. Es hat auch noch Spielspuren.

 

Zum Saisonende signierte der komplette Kader der Saison 19/20 auf dem Trikot.

 

34.Spieltag - SSV Jahn vs. FC Erzgebirge Aue 1:2 (1:1)

 

Marco Grüttner

 

Dieses von einigen Spielern aus dem Kader der Saison 2019/2020 unterschriebene Trikot konnte ich als Gewinn vom SSV Jahn erhalten. Im November 2020 rief der SSV Jahn den "Trikotnovember" aus, dazu gab es zahlreiche Rabatte zu den Jahn Trikots im Fanshop. Highlight des Novembers war jedoch die Aktion "Ältestes Jahn Trikot". Dort wurden alle Fans des SSV Jahn gebeten ihr jeweils ältestes Jahn Trikot einzureichen. Mein Trikot von 1983 gewann diesen Wettbewerb und ich bekam diesen schönen Hauptgewinn zugeschickt.

 

Mit diesen Trikots bestritt der SSV Jahn die Partie gegen den SV Sandhausen gespielt. Marco Grüttner erzielte in der 58.Minute das Tor des Tages.

 

10.Spieltag - SSV Jahn vs. SV Sandhausen 1:0 (0:0)

 

Mittlerweile trägt das Trikot den Flock von Fanliebling Marco Grüttner.

 

Jan-Marc Schneider

 

Dieses originale Spielertrikot wurde mindestens für einen Einsatz von Jan-Marc Schneider vorbereitet. Es handelt sich um das rote Auswärtstrikot. Besonders macht dieses Trikot der Sonderpatch "Corona Warn-App" auf dem Ärmel. Dieser wurde, wie beim weißen Heimtrikot, direkt über den 2.Bundesliga Patch gedruckt.

 

An den letzten beiden Spieltag der Saison 2019/2020 liefen alle 36 Proficlubs der 1. und 2.Bundesliga mit diesem Sonderpatch auf.

 

Das rote Auswärtstrikot wurde dabei bei Auswärtsspiel am Millerntor gegen den FC St.Pauli getragen. Schneider verpasste die Partie aufgrund einer Verletzung.

 

33.Spieltag - FC St.Pauli vs. SSV Jahn 1:1 (1:1)

 

Oliver Hein

 

Originales Fanshop-Trikot in der Ausweichversion. Natürlich mit dem Spielerflock von der Jahnlegende Oli Hein "Fußballgott". Er ist der letzte Spieler der mit der Nummer 17 beim Jahn aufgelaufen ist. Aus Respekt für seine Vereinstreue wird die Nummer 17 beim Jahn nicht mehr vergeben.

 

Florian Heister

 

Hier sehen wir ein originales Spielertrikot, welches für den DFB-Pokal vorbereitet wurde. Der Jahn musste in der 1.Runde nach Saarbrücken. Der 1.FC Saarbrücken, damals Viertligist schaltete den Jahn durch einen Treffer in der 3.Minute der Nachspielzeit mit 3:2 aus. Im weiteren Verlauf des Wettbewerbs sollte es der 1.FC Saarbrücken sogar bis ins Halbfinale schaffen. Florian Heister kam bei der Partie nicht zum Einsatz. Nach zwei Saisons im Jahntrikot wechselte Heister zu seinem ehemaligen Club, dem FC Viktoria Köln. Dort läuft er regelmäßig in der 3.Liga auf. Florian Heister kam für den SSV Jahn auf 20 Pflichtspiele (eine Vorlage).

 

1.Runde - 1.FC Saarbrücken vs. SSV Jahn 3:2 (0:0)

 

2018/2019 - 2.Bundesliga

Oliver Hein

 

Zweites Spielertrikot von Oli Hein "Fußballgott". Das Trikot habe ich vom ehemaligen Teammanager von Dynamo Dresden für meine Sammlung erhalten. Das Trikot wurde beim Auswärtsspiel vom SSV Jahn bei Dynamo Dresden vom Zeugwart persönlich übergeben. Es handelt sich wahrscheinlich um ein spielvorbereitetes Trikot.

 

Im Sommer 2021 wird Oliver Hein dann mit 31 Jahren seine aktive Fußballer-Karriere beenden. Der rechte Verteidiger steht seit 2009 beim SSV Jahn unter Vertrag und kommt bisher auf 243 Pflichtspiele (10 Tore). Dabei stechen natürlich die beiden Aufstiege in die 2.Bundesliga heraus.

 

22.Spieltag - Dynamo Dresden vs. SSV Jahn 0:0

 

Marco Grüttner

 

Originales Fanshop-Trikot von Marco Grüttner, welches auch persönlich von ihm signiert wurde. Das Trikot wurde zugunsten der Hippel-Lindau-Stiftung versteigert.

Sebastian Freis

 

Hier haben wir direkt das nächste Trikot von Sebi Freis. Er trug es in der Partie beim 1.FC Köln. Im Anschluss an die Partie schenkte er es einem Freund aus Kölner Zeiten, von dem ich es für die Sammlung erhalten konnte. Leider wurde das Trikot gewaschen.

 

Freis wurde in der 66.Minute eingewechselt. Es war sein letztes Spiel als Profi.

 

33.Spieltag - 1.FC Köln vs. SSV Jahn 3:5 (0:3)

 

Sebastian Freis

 

Dieses Trikot wurde einzig für das Auswärtsspiel beim Hamburger SV am 06.Spieltag vorbereitet. An jenem Spieltag wurde in der 1. und 2. Bundesliga von allen 36 Profiklubs für die EM 2024 Kandidatur geworben. Alle Mannschaften trugen den "EM2024 Candidate" Patch auf dem Ärmel, statt dem üblichen Bundesliga Logo.

 

Der Jahn setzte sich mit 0:5 beim HSV durch, Sebastian Freis stand jedoch nicht im Kader. Sargis Adamyan erzielte in der ersten Halbzeit innerhalb 24 Minuten einen Dreierpack.

 

Freis kam in zwei Jahren beim Jahn auf 10 Partien, dabei gelang ihm kein Tor (eine Vorlage). Mehrere Verletzungen warfen ihn immer wieder zurück. Im Sommer 2019 beendete Sebastian Freis seine Karriere.

 

06.Spieltag - Hamburger SV vs. SSV Jahn 0:5 (0:3)

 

Benedikt Saller

 

Endlich habe ich es geschafft ein Spielertrikot von Benedikt Saller für die Sammlung zu ergattern. Der gelernte Linksverteidiger kam in der Saison 2016/2017 von der 2.Mannschaft des 1.FSV Mainz 05 zum SSV Jahn. Seitdem ist er dem Verein treu geblieben. Aktuell stehen in seiner Vita 224 Pflichtspiele für den Jahn (acht Tore, 20 Vorlagen). In der Liste der ewigen Jahn-Rekordspieler kann er noch weiter Boden gutmachen.

 

Nun zum Trikot: das Heimtrikot der Saison 18/19 wurde ebenfalls in der 1.Runde des DFB-Pokals genutzt. Der Jahn musste zum damaligen Oberligisten BSG Chemie Leipzig reisen, die sich seit der Neugründung 2011 erstmals für den DFB-Pokal qualifizieren konnten. Der Jahn konnte sich fast schon in gewohnter Manier frühzeitig aus dem DFB-Pokal verabschieden. Nachdem man in der 20.Minute mit 0:1 in Führung gegangen war, konnten die Leipziger in der 69.Minute den 1:1 Ausgleich bejubeln, um dann in der Nachspielzeit mit 2:1 die Sensation perfekt zu machen. Saller spielte über die volle Distanz und erhielt in der 51.Minute als einziger Jahnspieler die gelbe Karte.

 

1.Runde - BSG Chemie Leipzig vs. SSV Jahn 2:1 (0:1)

 

Jakob Zitzelsberger

 

Dieses DFB-Pokal-Trikot wurde für Jakob Zitzelsberger aus der Jahnschmiede vorbereitet. Der damals 20-jährige Zitzelsberger durchlief in seiner Jugend sämtliche Jugendmannschaften des SSV Jahn und wurde 2016 in die 2.Mannschaft übernommen. Bis 2019 blieb er beim Jahn ehe er dann in die Regionalliga zum VfB Eichstätt wechselte.

 

Obwohl für Zitzelsberger ein Trikot vorbereitet wurde, stand er nicht im 18er-Kader für das Pokalspiel in Leipzig. Überhaupt stand Zitzelsberger nur ein einziges Mal im Kader der 1.Mannschaft. Das war in der Saison 2016/2017 für das Heimspiel gegen Holstein Kiel. Für die 2.Mannschaft absolvierte er 79 Pflichtspiele (drei Tore).

 

1.Runde - BSG Chemie Leipzig vs. SSV Jahn 2:1 (0:1)

 

André Weis

 

Eigentlich wollte ich meine Sammlung an Jahn Regensburg Trikots ausschließlich auf Feldspielertrikots beschränken. Bei diesem Trikot mache ich allerdings eine Ausnahme. Dieses Torwarttrikot konnte ich persönlich von André Weis für meine Sammlung erhalten. Es ist lediglich vorbereitet. Es könnte durchaus sein, dass es das Trikot ist, welches André auf dem Mannschaftsfoto im Sommer 2018 trug. In zwei Jahren beim Jahn kam André Weis auf elf Pflichtspiele, davon zehn in der 2.Bundesliga und eins im DFB-Pokal. An Stammkeeper Philipp Penkte war für André kein vorbeikommen.

 

2017/2018 - 2.Bundesliga

Sebastian Nachreiner

 

Originales Fanshop-Trikot vom Innenverteidiger "Wastl" Nachreiner. Die Spieler kamen mit dieser Flockart ausschließlich in einigen Testspielen in der Sommervorbereitung zum Einsatz. Danach änderte der Jahn die Schriftart leicht ab, sodass die Zahlen ausgefüllt waren. Das war wohl eine DFL-Norm. In der 3.Liga wurde noch mit diesem Design gespielt (aber DFB-Aufsicht). Sebastian hat das Trikot noch zusätzlich signiert.

 

"Wastl" spielt seit 2010 beim SSV Jahn, auch er erlebte insgesamt zwei Aufstiege in die 2.Bundesliga mit. Insgesamt bestritt der angehende Jurist 239 Pflichtspiele für den SSV, dabei blieb er jedoch ohne Torerfolg. Immerhin konnte er vier Treffer vobrereiten.

 

Diese Variante wurde in folgenden Testspielen getragen:

Testspiel - SSV Jahn vs. FC Augsburg U23 2:0 (1:0)

Testspiel - SSV Jahn vs. 1.FC Schweinfurt 1:4 (0:3)

Testspiel - SSV Jahn vs. SV Ried 1:1 (1:0)

Testspiel - SSV Jahn vs. SpVgg Niederaichbach 21:1 (8:1)

Testspiel - SSV Jahn vs. VfR Aalen 2:3 (1:2)

 

Asger Sörensen

 

Originales Spielertrikot von Asger Sörensen. Er verbrachte zwei Jahre beim SSV Jahn, da er von RB Salzburg ausgeliehen wurde. Sörensen verschenkte das Trikot im Anschluss der Auswärtspartie beim MSV Duisburg. Dort kam er jedoch nicht zum Einsatz. Das Trikot wurde mit Sicherheit in einigen Spielen vorher eingesetzt.

 

32.Spieltag - MSV Duisburg vs. SSV Jahn 4:1 (0:0)

 

Sven Kopp

 

Dieses Ausweichtrikot wurde für Sven Kopp vorbereitet. Vor einigen Jahren konnte ich bereits zwei Spielertrikots von Sven erwerben, hier kommt nun das dritte Trikot. Er kam in der Saison zu keinem Pflichtspieleinsatz. Insgesamt kommt er auf 27 Pflichtspiele in dreieinhalb Jahren, was auch vielen Verletzungen geschuldet war.

 

2016/2017 - 3.Liga

André Luge

 

Ein weiteres original getragenes Spielertrikot von André Luge. Es handelt sich um das weiß-rote Heimtrikot, welches André persönlich signiert hat. Luge wechselte zur Saison 2015/2016 zum Jahn, dort blieb er bis Sommer 2017. In dieser Zeit absolvierte Luge 38 Pflichtspiele (vier Tore, eine Vorlage) für den SSV Jahn.

 

André Luge

 

Originales Spielertrikot, welches von André Luge getragen wurde. Die Ausweichversion wurde nur in wenigen Spielen getragen. Luge kam nur in der Partie gegen Halle zum Einsatz. In den restlichen Spielen kam Luge entweder nicht zum Einsatz oder stand nicht im Kader.

 

08.Spieltag - FSV Zwickau vs. SSV Jahn 4:0 (1:0)

12.Spieltag - 1.FSV Mainz II vs. SSV Jahn 2:0 (0:0)

22.Spieltag - Hallescher FC vs. SSV Jahn 1:1 (1:0)

26.Spieltag - SC Fortuna Köln vs. SSV Jahn 2:2 (0:1)

30.Spieltag - MSV Duisburg vs. SSV Jahn 1:1 (1:0)

36.Spieltag - Rot-Weiß Erfurt vs. SSV Jahn 1:4 (1:2)

 

2015/2016 - Regionalliga Bayern

Sven Kopp

 

Original getragenes Heimtrikot von Sven Kopp. Das Trikot stammt von Sven persönlich. Das Trikot wurde auch in der Saisonvorbereitung getragen. In der Liga kam Sven in diesm Trikot nur im Spiel gegen Unterhaching in diesem Trikot zum Einsatz. Im Bayernpokal wurde das Trikot in mehreren Spielen getragen.

 

20.Spieltag - SSV Jahn vs. SpVgg Unterhaching 2:1 (1:1)

 

Bayernpokal 2.Runde - TSV Neudrossenfeld vs. SSV Jahn 0:1 (0:1)

Bayernpokal Achtelfinale - SSV Jahn vs. FC Amberg 6:4 n.E. (1:0; 2:2)

 

Als 19-Jähriger wechselte Sven 2014 von der SpVgg Weiden zum Jahn. Er wurde als Perspektivspieler verpflichtet, zunächst kam er überwiegend in der 2.Mannschaft zum Einsatz. In der Abstiegssaison 14/15 wurde Sven viermal in der 3.Liga eingesetzt. In der Regionalliga Saison 15/16 kam er als Ersatzspieler der 1.Mannschaft nur auf drei Einsätze. In der zweiten Saisonhälfte zog sich Sven einen Muskelbündelriss zu und fiel verletzt aus. Nach dem Aufstieg in die 3.Liga begann Sven unter Trainer Heiko Herrlich als Stammspieler in der Innenverteidigung. Zum Ende der Hinrunde bzw. zum Beginn der Rückrunde rutschte Sven wieder ins zweite Glied. Später fiel er erneut mit einer Verletzung (Schulter) aus. Der Jahn stieg erneut auf, im Kader der 2.Bundesliga stand er trotzdem. Zu einem Einsatz reicht es leider nicht mehr. Kopp verbuchte 13 Einsätze in der 2.Mannschaft (Landesliga Bayern).

 

Sven Kopp

 

Hier ist das original spielvorbereitete Auswärtstrikot von Sven Kopp aus der Regionalliga Bayern zu sehen. Ich konnte es persönlich von Sven erhalten. Das Trikot kam höchstens in der Saisonvorbereitung oder in Testspielen zum Einsatz. In einem Pflichspiel trug Sven dieses Trikot nicht. Auffällig ist bei diesem Trikot der deutlich weiter rechts aufgedruckte Sponsor.

 

Martin Tiefenbrunner

 

Hier sehen wir ebenfalls ein Ausweichtrikot vom SSV Jahn. Es stammt aus der Saison 2015/2016, in der der Jahn sich nach dem Abstieg aus der 3.Liga in der Regionalliga Bayern wiederfand. Mit "Netto" kam ein neuer Brustsponsor auf das Trikot, im Sommer 2015 wurde die neue Arena eingeweiht. Der Jahn stieg promt wieder in die 3.Liga auf und setzte sich dann in der Relegation gegen 1860 München durch, sodass der Aufstieg in die 2.Bundesliga erfolgte.

 

Martin Tiefenbrunner wechselte von der U19 des 1.FC Nürnberg zum Jahn und verließ Regensburg nach dem Aufstieg zum SV Schalding-Heining, wo er noch heute spielt. In der Saison 15/16 kam Tiefenbrunner auf 12 Spiele (kein Tor).

 

Ob das Trikot nur vorbereitet ist oder auch getragen wurde ist unklar.

 

Uwe Hesse

 

Dieses Trikot ist mittlerweile sehr selten geworden. Das liegt zum einen am Sondersponsor "Ostbayern - Mia spuin fia euch", zum anderen am goldenen Rückenflock, den nur wenige Fans im Fanshop kauften.

 

Leider lässt sich nicht mehr nachvollziehen, ob es sich um ein getragenes Spielertrikot handelt, jedoch ist das Trikot in der korrekten Spielergröße. Neben dem Eröffnungsspiel der neuen Arena wurde das Trikot auch im Ligaspiel gegen Viktoria Aschaffenburg getragen. Nachdem der neue Brustsponsor "Netto" feststand, wurden die "Ostbayern" Trikots eingemottet.

 

Eröffnungsspiel Arena - SSV Jahn vs. FC Augsburg 1:3 (0:1)

01.Spieltag - SSV Jahn vs. Viktoria Aschaffenburg 3:2 (2:2)

 

Uwe Hesse kam in der Saison 15/16 auf 32 Einsätze und erzielte dabei 4 Tore.

 

Kolja Pusch

 

Hier sehen wir ein äußerst seltenes Spielertrikot aus der Aufstiegssaison. Es handelt sich um das Sondertrikot, welches seine Premiere zur Stadioneröffnung im Sommer 2015 feierte. Dort lief man auf der Brust mit "Ostbayern - Mia spuin fia euch" auf. Im Bayernpokal erreichte der Jahn das Halbfinale gegen die SpVgg Unterhaching. Zu diesem Anlass wurden nocheinmal die Sondertrikots herausgeholt, diesmal wurde aber der neue Brustsponsor "Netto" aufgedruckt. Kolja saß bei dieser Partie leider nur auf der Bank und kam nicht zum Einsatz. Somit ist dieses Trikot nur vorbereitet.

Haching führte nach 28 Minuten bereits mit 0:4 und alle Träume vom Finale und der Teilnahme am DFB-Pokal platzen jäh.

 

Kolja Pusch lief zwischen 2014 und 2017 insgesamt 85 Mal für den Jahn auf (17 Tore, 19 Vorlagen), dabei war er der gefeierte Mann beim Aufstieg in die 3.Liga und auch beim Sieg gegen die Löwen erzielte einen Treffer und sorgte damit für den Aufstieg in die 2.Bundesliga.

 

Bayernpokal Halbfinale - SSV Jahn vs. SpVgg Unterhaching 1:5 (1:4)

 

2014/2015 - 3.Liga

Romas Dressler

 

Dieses Trikot hat mir besonders gefallen, da die Firma Händlmaier auf der Brust mit dem Zusatz "Esst mehr Senf!" warb.

Leider stieg der Jahn am Ende der Saison 2014/2015 als Tabellenletzter der 3.Liga ab. Romas Dressler absolvierte verletzungsbedingt nur 4 Partien. Im Winter 14/15 verließ Romas Dressler den Verein.

Das Trikot wurde unter Zeugwarten im Rahmen der Partie Holstein Kiel gegen Jahn Regensburg getauscht. Das Trikot wurde von Dressler mit Sicherheit in einigen Vorbereitungsspielen getragen.

 

30.Spieltag - Holstein Kiel vs. SSV Jahn 1:0 (1:0)

 

Jonas Erwig-Drüppel

 

Hier sehen wir das seltene Ausweichtrikot von Jonas Erwig-Drüppel. Der Slogan "Esst mehr Senf!" von Brustsponsor Händlmaier machte das Trikot zu einem Hit. Das Trikot kam lediglich in wenigen Partien zum Einsatz (s.u.). Jonas trug das Trikot im Auswärtsspiel bei Fortuna Köln und im Testspiel gegen Bayern U23. Evtl. stand er noch mit dem Trikot gegen den SV Sandhausen auf dem Platz.

 

Jonas Erwig-Drüppel kam von Eintracht Braunschweig zum Jahn und absolvierte in seiner einzigen Saison 13 Pflichspiele (kein Tor). Bereits in der Winterpause unterschrieb Jonas beim VfB Oldenburg. Seit 2015 ist er wieder in NRW auf Torejagd. Dort spielte er für den SC Verl, RW Essen, Wuppertaler SV und die SG Wattenscheid.

 

06.Spieltag - VfB Stuttgart U23 vs. SSV Jahn 1:2 (0:0)

08.Spieltag - SG Dynamo Dresden vs. SSV Jahn 2:1 (1:1)

10.Spieltag - FC Rot-Weiß Erfurt vs. SSV Jahn 2:0 (0:0)

15.Spieltag - 1.FSV Mainz 05 U23 vs. SSV Jahn 1:0 (0:0)

19.Spieltag - SC Fortuna Köln vs. SSV Jahn 1:0 (1:0)

Testspiel - FC Bayern München U23 vs. SSV Jahn

Testspiel - SV Sandhausen vs. SSV Jahn

26.Spieltag - FC Energie Cottbus vs. SSV Jahn 4:1 (1:0)

 

2013/2014 - 3.Liga

Sebastian Nachreiner

 

Originales matchworn Auswärts-Trikot von der Jahn-Legende der jüngeren Vereinsgeschichte. Die Rede ist von Wastl Nachreiner, in der Saison 2021/2022 ist er der dienstälteste Jahn-Profi. Er kommt auf 257 Pflichtspiele für den Jahn. In der Saison 13/14 spielte Wastl als Kapitän von Anfang an. Er wurde in 38 Spielen lediglich zweimal ausgewechselt.

 

Azur Velagic

 

Hier kann ich ein besonders seltenes Spielertrikot vom SSV Jahn präsentieren.

Es handelt sich um ein mindestenes vorbereitetes Spielertrikot von Azur Velagic.

 

Velagic wechselte 2013 aus der 2.Mannschaft vom FC Ingolstadt in die Domstadt. Er blieb zwei Jahre beim Jahn, bevor er zum FC Homburg in die Regionalliga Südwest wechselte. In den beiden Jahren kam der Innenverteidiger auf 30 Pflichtspiele (kein Tor).

 

Das blaue Ausweichtrikot wurde nur in wenigen Spielen der Saison 13/14 getragen. Es wurde vom Jahn-Zeugwart persönlich übergeben.

 

02.Spieltag - 1.FC Heidenheim vs. SSV Jahn 2:2 (1:1)

13.Spieltag - Leipzig vs. SSV Jahn 2:0 (1:0)

Testspiel - FC Ingolstadt vs. SSV Jahn 3:0 (2:0)

Testspiel - SV Sandhausen vs. SSV Jahn 0:0

29.Spieltag - Hallescher FC vs. SSV Jahn 4:1 (2:0)

33.Spieltag - Rot-Weiß Erfurt vs. SSV Jahn 2:3 (1:1)

2012/2013 - 2.Bundesliga

André Laurito

 

Originales Spielertrikot, welches von André Laurito, dem Jahn Kapitän in der Hinrunde der 2.Bundesliga 2012/2013 beim ersten Heimspiel der Saison gegen den MSV Duisburg getragen wurde. Es wurde dann unter Zeugwarten im Anschluss der Partie getauscht. Ebenfalls besonders an diesem Trikot ist, dass es noch nicht den Hermes Patch auf dem linken Ärmel trägt, da dieser erst in der Rückrunde dazu kam. Tolles Einzelstück.

 

Der Jahn stieg mit gerade einmal 18 Punkten als Tabellenletzter der 2.Bundesliga in die 3.Liga ab. Dabei gelangen nur vier Siege und sieben Unentschieden.

 

André Laurito bestritt insgesamt 80 Partien für den Jahn und kam dabei auf 9 Tore.

 

02.Spieltag - SSV Jahn vs. MSV Duisburg 2:0 (1:0)

 

Thomas Kurz

 

Originales Spielertrikot, welches für Thomas Kurz vorbereitet wurde. Kurz fiel den Großteil der Saison verletzt aus. Zuerst musste er einen Knöchelbruch auskurieren, nachdem er dann zwei Einsätze bestritt, musste er aber dennoch unters Messer.

 

Was bei den roten Auswärtstrikots interessant ist, ist die Tatsache, dass diese ursprünglich einen goldenen Sponsoren-Flock hatten. Dieser wurde allerdings nur im DFB-Pokal gegen Bayern München getragen. In der 2.Bundesliga wurde nur mit dem weißen Schriftzug gespielt. Bei diesem (und wahrscheinlich auch bei anderen Spielertrikots) wurde der goldene Schriftzug mit dem weißen überflockt.

 

Das rote Auswärtstrikot kam beim Heimspiel gegen Union Berlin zum Einsatz, bei welchem Kurz zu einer Einwechslung kam.

 

14.Spieltag - SSV Jahn vs. Union Berlin 3:3 (2:1)

 

Wilson Kamavuaka

 

Originales Spielertrikot, welches mindestens für einen Einsatz von Kamavuaka vorbereitet wurde. Auch wenn das Shirt aus der Saison 12/13 stammt, wurde es erst in der Saison 2013/2014 bei einem Ligaspiel zwischen Darmstadt und Regensburg zwischen Zeugwarten getauscht. Ich konnte es aus dem Nachlass eines langjährigen Darmstädter Zeugwarts erhalten.

 

Sebastian Hofmann

 

Originales Ausweichtrikot aus dem 2.Liga-Intermezzo vom SSV Jahn. Leider ist es lediglich ein Fanshop-Trikot. Zu erkennen ist dies zum einen an der Trikotgröße, zum anderen spielte Sebastian Hofmann mit "S.Hofmann" auf dem Trikot, da mit Michael Hofmann ein Namensvetter im Tor stand.

 

Das schwarze Ausweichtrikot wurde nur in der Rückrunde getragen.

 

2010/2011 - 3.Liga

Tobias Zellner

 

Hier sehen wir ein originales Auswärtstrikot in der Spielerversion aus der Saison 10/11. Es wurde von Tobias Zellner in mehreren Auswärtsspielen getragen. Leider lässt sich nicht mehr nachvollziehen in welchen Partien das Trikot zum Einsatz kam.

 

Zellner spielte von 2000 bis 2004 und von 2007 bis 2011 beim Jahn. In dieser Zeit kam er auf 194 Spiele (25 Tore).

 

Jeremy Opoku-Karikari

 

Dieses schöne Spielertrikot wurde für den Deutsch-Ghanaer Jeremy Karikari bereitgestellt. Es handelt sich um das langärmlige schwarze Ausweichtrikot. Am sogennanten "Deadline-Day"  in der Winterpause 2009/2010 wechselte er vom VfB Stuttgart II zum SSV Jahn und blieb dort ein Jahr unter Vertrag. Ebenfalls in der Winterpause 2010/2011 verließ Karikari den SSV Jahn wieder und wechselte zum SV Eintracht Trier.

 

Mit diesem Trikot kam er am 20.Spieltag gegen die SpVgg Unterhaching zum Einsatz. Ob das Trikot noch in anderen Spielen von ihm getragen wurde lässt sich nicht mehr nachvollziehen.

 

20.Spieltag - SpVgg Unterhaching vs. SSV Jahn 0:0

 

2009/2010 - 3.Liga

Alexander Maul

 

Dieses originale Spielertrikot wurde mindestens für einen Einsatz von Alexander Maul vorbereitet. Der Jahn-Kapitän der Saison 09/10 spielte insgesamt vier Jahre für den SSV. Seine erste Zeit war von 2001 bis 2002 und anschließend nochmal von 2008 bis 2011. In dieser Zeit kam Maul auf 115 Pflichtspiele (sechs Tore, eine Vorlage) für die Jahnelf.

 

Das rote Modell war das damalige Auswärtstrikot, welches mit dem Ärmelpatch "Sonnenkraft" nur in der Saison 09/10 gespielt wurde.

2007/2008 - Regionalliga Süd

Spieler unbekannt

 

In diesen Trikots ohne Spielernamen liefen die Akteure der 2.Mannschaft oder U19 auf. Die Jahn Trikots mit "Rhinos"-Sponsor sind sehr selten.

 

2005/2006 - Regionalliga Süd

Jürgen Schmid

 

Originales Spielertrikot, welches mindestens für Jürgen Schmid vorbereitet wurde. Der Mittelstürmer spielte insgesamt sechs Jahre für den Jahn, einmal von 2005 bis 2008 und das zweite Mal von 2009 bis zu seinem Karriereende im Jahr 2012. Dabei absolvierte er 157 Pflichtspiele für die Jahnelf, erzielte 33 Tore und legte 14 Treffer auf. Eine solide Bilanz.

 

In der Saison 2005/2006 erzielte er in 28 Ligaspielen allerdings lediglich vier Treffer (ein Assist).

 

David Romminger

 

Sehr seltenes und zugleich schönes Spielertrikot aus der Regionalliga Süd. Optisch gleicht es fast den Heimtrikots aus der Saison 2003/2004, jedoch gibt es Unterschiede beim Stoff der beiden Trikots.

 

Die Besonderheit bei diesem Trikot ist definitv der Buchbinder-Ärmelpatch, den es nur in der Saison 05/06 gab. Ebenfalls wurde der Spielername statt mit zwei "m" nur mit einem "m" auf das Trikot gedruckt. Unikat.

 

David Romminger spielte insgesamt vier Jahre für den Jahn, dabei kam er auf 106 Pflichtspieleinsätze (zehn Tore, zwei Vorlagen). Der Linksverteidiger stieg erst mit dem Jahn in die damals viertklassige Bayernliga ab, um anschließend direkt in die 3.Liga aufzusteigen.

 

2004/2005 - Regionalliga Süd

Dubravko Kolinger

 

Hier präsentiere ich ein originales Spielertrikot aus der Regionalliga Süd, welches von Dubravko Kolinger getragen wurde. Es handelt sich um das Heimtrikot. Das Trikot stammt von einem ehemaligen Werder Bremen Zeugwart, welcher es nach dem Spiel im DFB-Pokal persönlich erhielt. Ob es sich um das getragene oder das vorbereitete Trikot handelt, lässt sich nicht mehr nachvollziehen. Kolinger stand über 90 Minuten auf dem Platz und erhielt als einziger Jahn-Akteur die gelbe Karte.

 

Im Sommer 2004 heuerte Kolinger beim Jahn an, wechselte im Sommer 2005 direkt weiter zur TuS Koblenz. Der defensive Mittelfeldspieler stand in 31 von 35 Pflichtspielen für die 1.Mannschaft auf dem Platz, dabei erzielte er acht Treffer.

 

DFB-Pokal 1.Runde - SSV Jahn vs. SV Werder Bremen 0:2 (0:0)

 

2003/2004 - 2.Bundesliga

Tamandani Nsaliwa

 

Originales Spielertrikot aus dem Bundesliga-Intermezzo von Jahn Regensburg. Es handelt sich um das Ausweichtrikot. Ob es getragen oder nur vorbereitet wurde lässt sich nicht mehr nachvollziehen. Aber es sind deutliche Gebrauchsspuren vorhanden.

 

Nsalwia wurde vom 1.FC Saarbrücken an den Jahn verliehen, er bestritt für Regensburg in der 2.Bundesliga 25 Spiele (ein Tor).

 

Christian Kritzer

 

Hier kann ich nun die langärmlige Ausweichvariante aus der Saison 2003/2004 präsentieren. Das Trikot wurde in der Auswärtspartie gegen den Karlsruher SC von Christian Kritzer getragen und nach Spielende persönlich verschenkt. Kritzer wurde in der 81.Minute für Markus Weinzierl aus dem Spiel genommen. Er kam auf insgesamt 50 Pflichspiele für den SSV Jahn (2Tore).

 

14.Spieltag - Karlsruher SC vs. SSV Jahn 0:3 (0:1)

 

1983-1986 - Bayernliga

Spieler unbekannt

 

Was für eine Rarität ist mir denn da ins Haus geflattert? Es originales Spielertrikot aus dem Zeitraum 1983-1986, zu dieser Zeit spielte der Jahn in der drittklassigen Bayernliga. Mit dabei waren heutige Größen wie der FC Augsburg, 1860 München, SpVgg Fürth und die SpVgg Unterhaching.